Basketball - Grundschul - Weltmeisterschaft in Gießen

Basketball – Grundschul – Weltmeisterschaft in Gießen

Überraschender Erfolg der Grundschule am Diebsturm bei der “Basketball – Grundschul – Weltmeisterschaft”

Am Freitag, dem 10.10.2014, nahmen 36 Schüler und Schülerinnen unserer Grundschule an dem Turnier am Kugelberg in Gießen teil. Initiiert vom dort ansässigen sportwissenschaftlichen Institut nahmen 17 Schulen die Einladung an, sich in einem Wettbewerb zu messen und im Namen des ihnen zugelosten Landes zu spielen. Dabei ging es nicht nur um sportliche Höchstleistungen, sondern um eine möglichst gute Repräsentation des jeweiligen Landes.
Wir hatten die USA zugelost bekommen und so setzten sich bereits im letzten Schuljahr mehrere Schülergruppen unter der engagierten Leitung von Anja Bendler (Tanz – AG) und Sebastian Held Basketball – AG) mit dem Thema auseinander. In der Nachmittagsbetreuung wurden passende T – Shirts bemalt, Plakate wurden entworfen mit landestypischen Besonderheiten und es wurde eifrig trainiert.
Am großen Tag endlich fuhren alle mit freudiger Erwartung nach Gießen. Bereits beim Einlauf und der Vorstellung der Länder fiel unsere Gruppe, auch aufgrund der großen Teilnehmerzahl, positiv auf. Beim anschließenden Basketballturnier musste sich unser Spielerteam in der Vorrunde mit 4 anderen Mannschaften messen. Dabei wurden gegen Argentinien, Senegal und Südkorea klare Siege gefeiert. Nur gegen Kroatien (Korczak – Schule Gießen), den späteren Gewinner des Finales, mussten wir eine knappe 10:11 Niederlage hinnehmen.
Als Gruppenzweiter starteten wir dann in die mit Spannung erwartete Zwischenrunde. Dort schwanden zunehmend die Kräfte, auch ließen wir uns von der zum Teil ruppigen Spielweise der Gegner verunsichern. So sprang am Ende der Spiele ein guter Mittelfeldplatz heraus. Da unser Team insgesamt jedoch sehr regelkonform spielte und kaum Fouls verursachte, gewannen wir den 1. Platz in der Fairplay – Wertung. Da auch die 2 Tanzeinlagen der Cheerleader – Gruppe zu überzeugen wusste, ebenso wie die gelungene Plakatgestaltung zum Land, gewannen wir in der Gesamtwertung den unerwarteten 1. Platz. Die Schüler und Schülerinnen nahmen johlend den Pokal entgegen. Als Preise dürfen sie sich nun auf einen Golf – Schnuppertag freuen sowie einen Basketball – Aktionstag an der Schule, wo sogar ein Nationalspieler anwesend sein wird.
Alles in allem war dies ein toller Tag, den alle Beteiligten (Schüler und Schülerinnen, Begleiter, anwesende Eltern) wohl kaum vergessen werden. Abschließend gebührt nochmals ein großer Dank den beiden Studenten A. Bendler und S. Held, ohne deren Ideen und Einsatz eine solche Umsetzung kaum möglich gewesen wäre. Die Kinder unserer Schule haben ebenso ihr Bestes gegeben und so konnte dieser großartige Erfolg gefeiert werden.